« Kosovos Umwelt wird nicht in den Sand gesetzt | Start | Provokation ist... »

23. Februar 12

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00e554a737ac8834016301e91d58970d

Folgende Weblogs beziehen sich auf Orbán und das angeblich 'irrationale Verhalten der EU-Führer':

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Miklos Tverdota

Seher geehrte Frau Lunachek,

Jeder Regierungschef soll in seinem Eigenen Land regieren. Jeder Regierungschef trägt die Verantwortung vor seinem eigenen Volk.
Sie Verstehen von Ungarn gar nichts. Behalten Sie bitte ihre Ratschläge für sich selber!
Die Mehrheit in Ungarn will aus der moralische Desaster der Link-Liberalen Regierungen befreien.
Die Menschen wollen Ihre Genossen bestimmt nicht noch mal ertragen wollen.
Diese „Demokraten“ haben das Land Ausgeraubt und Versklavt.

Dass jemand in Brüssel als Demokrat bescheinigt wird, bedeutet es lange noch nicht, dass er Jemals ein Demokrat war.
Wenn diese Leute Diktatur Schreien, bedeutet noch lange nicht das in Ungarn Diktatur gibt.

Wenn Sie die Verantwortung für die Taten Ihren Ungarischen Genossen übernehmen wollen, tilgen Sie bitte den Schuldenberg der „Demokraten“. Es fehlt noch etwa 40 Milliarden EUR.
államadósság-csökkentő alap
Konto: HU62 11707000-22222222-00000000, SWIFT kód: OTPVHUHB.

Gruß,

ein Ungarn

B.Pista

Liebe Frau Lunacek!
Viktor Orban ist demokratisch gewälte Ministerpresident Ungarns. Es ist kein Wunder, das 2/3 der Ungarische Wahlberechtigte hat seine Stimme für ein Wende gegeben. Weil der damalige Links-Liberalen regierung Jahrelang alles fals gemacht, alles gegen Interesse Ungarns. Die sogenannte Links sind gar nicht links, sondern Kapitalisten, Milliarderen, Verbrecher und Ausbeutler! Sie haben von diese klan jeder menge falsche informationen bekommen, und Sie glauben, das ist war. Ist es aber nicht, sondern Lüge! Gyurcsanyi (damalige) Ministerpresident hat selbst gesagt: "Wier haben jahre lang nichts getan, nur lügten Tag und Nacht!"
Sie wollen das, das es weiter so geht?
Der ungarische Volk will es nicht! Und noch dazu, es ist unsere innere Gelegenheit! Behalten Sie ihre Meinung für Sie selbst, und mischen Sie sie nicht ein in der politik eine demokratische Land.
Mit freunliche Grüsse:
B.Pista (aus Ungarn)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.