« Der Fluch von 1989 – oder wie die österreichische Politik Europa versäumte | Start | An SPÖ: Warum nicht EU-Kommissarin Maria Berger? »

06. April 09

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00e554a737ac883401156ff44844970b

Folgende Weblogs beziehen sich auf Der Grüne New Deal: Das Zukunftsprogramm für Europas Weg aus der Krise:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

sgm

das Zunkunftprogramm heißt vor allem DEMOKRATIE!!!

und das ist das einzige und wichtigste für die EU derzeit. ansonsten seh ich schwarz für die EU. Die Wählerschaft sinkt von Wahl zu Wahl. Und mit jeder Entfremdung vom Volk wird die EU einen Massenaufstand irgendwann auslösen.

so wie die Aktion fände ich auch für die EU sinnvoll: http://www.gruenevorwahlen.at/

zusätzlich sollte auch die Kommission vom Volk gewählt werden!
Schließlich stellt diese ja sowas wie die EU Regierung dar.
Und das Parlament gehört gestärkt gegeüber der Kommission. Was jedoch nicht sein darf: die Entmachtung von nationalen Parlamenten, die z. B. durch den Lissabonvertrag (EU Verfassung) passiert.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.